gültig ab 01.07.2022

Aktuelle Sonderregelungen

 

Sonderregelungen für den Pflegegrad 1

Pflegebedürftige des Pflegegrades 1 können bis zum 31.12.2022 den Entlastungsbetrag nach § 45b SGB XI in Höhe von 125 Euro monatlich auch für Hilfen außerhalb der geltenden Regelung einsetzen, um Corona-bedingte Versorgungsengpässe auszugleichen.

Pflegeunterstützungsgeld

Bis zum 31.12.2022 wird die Zahlung des Pflegeunterstützungsgeldes wegen der SARS-CoV-2-Pandemie weiterhin von zehn auf 20 Arbeitstage verlängert.

Verpflichtende Beratungsbesuche nach § 37.3 SGB XI

Jeder zweite Beratungseinsatz für Pflegegeldempfänger darf bis 30.06.2024 als Videokonferenz durchgeführt werden. Voraussetzung ist, dass der Versicherte und/oder die  Pflegenden Angehörigen diese Art der Durchführung ausdrücklich wünschen. Eine telefonische Beratung ist NICHT mehr möglich!